„Ich kann das nicht wegwerfen“ – meine 3 besten Tipps für dieses Problem

Du nimmst den Beutel. Gehst aus dem Haus. Runter zur Straße, zu den Mülltonnen. Du klappst den Deckel auf, hebst den Müllsack hoch. Und dann – kannst du es einfach nicht? Oder schaffst du es vielleicht noch nicht mal bis zur Tonne, weil du eh weißt, dass du dieses aussortierte Dings nicht wegwerfen kannst? Dann hab ich hier drei Tipps für dich.

Moment mal, wieso wegwerfen?

Aussortierte Dinge einfach wegwerfen? Was ist das denn für ne bescheuerte Idee? Die kann man doch auch weitergeben! Verschenken, verkaufen, spenden! Da freut sich noch jemand und umweltfreundlicher ist es auch.

Klar. Stimmt!

Ich finde es auch total wichtig, zu versuchen, die aussortierten Sachen irgendwie so loszuwerden, dass sie noch verwendet werden können. Ich bin wirklich ne kleine Öko (und das ist ein verdientes Eigenlob!), die so einiges an Aufwand in Kauf nimmt, um sich umweltfreundlich statt ressourcenverschwendend zu verhalten.

Nun gibt es aber die Fälle, in denen Verkaufen oder Verschenken nicht geht oder einfach mega-absurd aufwändig ist. Manche Sachen will einfach niemand kaufen, vielleicht noch nicht mal geschenkt haben. Aus den verschiedensten Gründen – zu alt(modisch), nur für dich von Wert oder einfach, weil es so viel Kram gibt, dass auch die Spendenannahme aus allen Nähten platzt.

Lesetipp: Wenn du wissen willst, wie du dich leicht und logisch für Verkaufen, Verschenken oder Entsorgen entscheidest, lies mal hier nach.

Ja, und irgendwann – lass uns der harten Wahrheit ins Gesicht sehen – bleibt nur noch das Wegwerfen.

Sonst wird das „Behalten zum Loswerden“ selbst zur Riesenlast.

Irgendwann muss da ja mal ein Strich drunter! Das. Ding. Muss. Weg.

Das Problem mit dem Wegwerfen

Nur ist das gar nicht so einfach.

Von manchen Sachen können wir uns schon von vornherein gar nicht vorstellen, sie jemals in irgendeine Tonne fallen zu lassen. Bei mir sind das Kuscheltiere. Geht gaaaar nicht! Die gucken ja so! Bei vielen Menschen scheinen es Bücher zu sein. Bücher wegzuwerfen – frevelhaft geradezu. Jede und jeder hat da vermutlich eine ganz persönliche Wegwerfhürde. Selbst, wenn wir uns schon entschieden haben, das Dings loswerden zu wollen (sonst würden wir uns ja nicht gedanklich auf den Weg zur Tonne machen), kann das echt schwierig sein.

Lesetipp: Warum es so schwer fallen kann, eine Sache auszusortieren – der Besitztumseffekt.

Die Lösung? Vielleicht hilft dir einer dieser Tipps:

Tipp 1: Schwarze Müllbeutel

Nimm auf jeden Fall schwarze Müllbeutel. Oder andere Tüten und Kisten, durch die man NICHT durchgucken kann.

Klingt albern? Ich hab da früher auch nicht so drauf geachtet. Aber ich hatte wirklich so einige Situationen, in denen es mir die durchsichtigen Mülltüten schwer gemacht haben:

Ich hab die Sachen, die ich (vielleicht sogar schweren Herzens) aussortiert hatte, beim Wegwerfen wieder gesehen – und angefangen, nochmal drüber nachzudenken. Oder viel mehr Herzschmerz gehabt, zum Beispiel als mein Kind mit eiskühlem Händchen ein altes, früher viel bespieltes Spielzeug einfach aussortiert hat und das mich nun durch die Tüte anguckte. Ach, das Mutterherz, das manchmal den alten Zeiten hinterhertrauert!

Wirklich nicht sehr zielführend fürs Wegwerfen. Die Entscheidung ist ja schon gefallen.

Also: Undurchsichtige Behälter nehmen. Das macht ECHT einen Unterschied.

(Auf diese Idee hat mich übrigens The Minimal Mom gebracht. Ehre wem Ehre gebührt.)

Endlich Ausmisten - die Checkliste mit Fragenfinder, hier anfordern.

Tipp 2: Der Wegwerf-Bungee

Nicht nur Wegwerfen – auch andere Dinge im Leben wollen wir unbedingt machen, und wenn wir dann da stehen, trauen wir uns doch nicht. Aber am Ende tun wir es doch! Weil wir nun schon so weit gekommen sind, weil wir wissen, dass wir es eigentlich wollen, weil wir uns auf das Ergebnis freuen. Wir haben Schiss und tun es trotzdem. Und nachher war es großartig!

Genau so ist es auch an der Mülltonne. Eine Überwindung trotz Herzklopfen und feuchten Händen. Das geht so – und ich nenne es die TAADDAA-Methode 😉

Tonne auf,
Atmen!
Augen zu,
Dings rein,
Deckel zu.
Atmen nicht vergessen (und Augen auf)!
Aber dann ganz schnell wegrennen.

TAADDAA!

Endlich Ausmisten - die Checkliste mit Fragenfinder, hier anfordern.

Tipp 3: Hilfe beim Wegwerfen

Als Kind hatte ich einen riesigen Teddybären und als ich auszog, landete er auf dem elterlichen Dachboden (Aussortieren damals eher noch ein Fremdwort für mich). Später fanden meine Mädels ihn toll, und da wohnte er wieder bei uns.

Bis der Floh kam. (Soll vorkommen, sogar ohne Haustiere.) Da gab’s eine wochenlange Aktion mit täglichem gründlichstem Staubsaugen, außerdem Waschen und Einfrieren aller Textilien. Nur der Bär passte weder in die Waschmaschine noch in den TK-Schrank und musste flohdicht verpackt im Keller warten, bis ich mich endlich überwinden konnte, der Wahrheit ins Auge zu sehen: Er musste in die Tonne. Mit nur dem leisesten Flohverdacht wollte ich ihn nicht mehr im Kinderzimmer haben (du verstehst mich wenn du auch eine Floh-Beseitigungsaktion hinter dir hast), aber auch niemand anderem wollte ich einen potenziell verflohten Bären zumuten.

Also Tonne.

Aber es ging nicht! Ich kann halt einfach keine Kuscheltiere wegwerfen. Meine persönliche Wegwerfhürde.

Lösung (aus der Not geboren, aber für unheimlich grandios befunden): Ein Helfer!

Such dir jemanden, der das für dich erledigt.

Mein Mann – mit diesem Teddy durch nix verbunden und außerdem durchaus in der Lage, Kuscheltiere wegzuwerfen – hat es getan. Ich musste nur sagen: „Schatz, da im Keller liegt ein Bär in Folie. Bitte wirf ihn weg. Es muss passieren, aber ich kann es einfach nicht.“

Und zack – am nächsten Tag war es erledigt. Ich hab es noch nicht mal mitbekommen. Und weh getan hat es auch nicht.

Diese Tipps lege ich dir wirklich, wirklich ans Herz. Probier sie mal aus, wenn du mal Probleme beim Wegwerfen hast.

Und hast du schon meine Checkliste „Endlich Ausmisten“? Die kannst du dir hier kostenlos herunterladen.

Und jetzt: Lebe mehr mit weniger. Es wird großartig, ganz sicher.

Deine Birte

Andere Beiträge aus dieser Kategorie

Schreibe einen Kommentar